Welches Klientel?

Der Bereich des Klientels der Reittherapie ist breit gefächert. Eingesetzt wird diese Reittherapie beispielsweise bei Krankheitsbildern, wie:

– Wahrnehmungsstörungen,
– Autismus,
– Down- Syndrom,
– AHDS,
– Sprachstörungen,
– Depressionen,
– Posttraumatische Belastungsstörungen
– Essstörungen
Und vielen anderen…

 

Tätigkeitsbereich ?

In der Reittherapie werden sowohl Tätigkeiten mit dem Pferd und um das Pferd eingesetzt (Putzen des Pferdes, Umgang mit dem Pferd, Auflegen der Reitdecke, …), sowie das Sitzen auf dem Pferd (der Klient sitzt auf einer Decke und hält sich an einem Gurt fest, dass direkter Kontakt zum Pferd besteht), wobei das Pferd von der Reittherapeutin geführt wird.